• Erlebnis Wildnis
  • Erlebnis Wildnis
  • Erlebnis Wildnis
  • Erlebnis Wildnis
  • Erlebnis Wildnis
im Winter ist es kalt...

Während der kalten Jahreszeit ...

 

... zeigt sich Lappland in einem weissen Schneekleid. Der Schnee formt die Bäume und die Landschaft zu kunstvollen Gebilden. Temperaturen bis -35° Grad Celsius sind in den Wintermonaten keine Seltenheit. Durch die klare Luft und trockene Kälte ist das Empfinden von so tiefen Temperaturen aber ein anderes als bei Wintertagen in Mitteleuropa.

Viele glauben, dass wir während der Wintermonate nur Dunkelheit haben. Zwar sind die Tage zwischen November und Januar wirklich kurz, dunkel aber sind sie nicht. An den kürzesten Tagen reicht die Lichtspanne von halb zehn Uhr morgens bis Nachmittags um zwei Uhr. Aber auch nach Sonnenuntergang ist es, dank des tiefen Einfallwinkels der Sonne, noch längere Zeit hell. Hinzu kommt, dass der Schnee mit erstaunlicher Kraft jedes bisschen Restlicht eindrücklich zu reflektieren vermag. Und bei klaren Nächten mit Vollmond ist sogar ein Nachtspaziergang ohne zusätzliches Licht durchaus möglich. Aber auch ohne Vollmond präsentiert sich der Sternenhimmel zum Staunen. Tausende von Sternen glänzen, und mit etwas Glück lässt sich auch ein Nordlicht am Himmel bewundern.

Polarhunde lieben den Schnee und das Laufen im Schnee. Das Ziehen eines Schlittens gehört zu ihren Lebensaufgaben und ist gleichzeitig ihre Passion. Sobald die Hunde uns zuschauen, wie wir die Schlitten und ihre Geschirre bereitstellen, geht der Lärm los. Die einen Hunde bringen ihre Freude über die bevorstehende Tour mit lautem Gebell und Geheul zum Ausdruck. Andere warten gespannt, aber ganz ruhig, bis sie an die Reihe kommen.

Kurz bevor wir losfahren, erreicht der Lärmpegel seine Maximallautstärke. Die Freude der Hunde ist ansteckend und dann geht es endlich los. Von einem Augenblick auf den anderen wird es still. Die Hunde rennen los, suchen und finden ihren Rhythmus und wir sind auf dem Weg zu einer wundervollen Tour durch Lappland.

Ob einen, zwei oder mehrere Tage draussen unterwegs - ihr habt sämtliche Möglichkeiten, um eine Tour mit den Polarhunden zu unternehmen. Die Zusammenstellung der Tour, wie anspruchsvoll diese werden und wohin der Weg gehen soll, könnt ihr mitentscheiden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, verschiedene Angebote miteinander zu kombinieren. Die Auswahl unserer Touren findet ihr in der linken Spalte.

Alle unsere Touren führen wir exklusiv für euch privat durch. Ihr könnt die Touren alleine, zu zweit oder als Privatgruppe bei uns buchen. Das Erlebnis, mit den Hunden und dem Schlitten unterwegs zu sein, heisst für uns auch, dass ihr - nach entsprechender Einführung - euer eigenes Hundeschlittengespann selber lenkt. Wer aber lieber im Schlitten sitzen und mitfahren möchte, hat selbstverständlich auch diese Möglichkeit.

Damit ihr die Touren mit den Hunden in vollen Zügen geniessen könnt, stellen wir euch eine warme Jacke, Hose, gute Schuhe, Überziehhandschuhe und einen Gesichtsschutz zur Verfügung (Infos zur Ausrüstungsliste).

Wir freuen uns, euch zusammen mit den Hunden einen Teil von Lappland zu zeigen.